Begleitzettel umstellen

Die manuelle Freigabe von Begleitzetteln wird ab dem 01. Januar 2022 nicht mehr angeboten

Überblick

Haben Sie für die Freigabe von Zahlungsaufträgen, die Ihr Dienstleister (z.B. Steuerberater) für Lohn-, Gehalts- und andere Zahlungen an uns überträgt, bislang einen unterschriebenen Begleitzettel per Fax oder Brief eingereicht?

Die Digitalisierung bietet uns inzwischen neue Möglichkeiten und die Arbeitsabläufe entwickeln sich stetig weiter. Wir werden deshalb die manuelle Freigabe mittels Begleitzettel ab dem 1. Januar 2022 nicht mehr anbieten.

Sparen Sie zukünftig Zeit und Aufwand und geben Sie Ihre Lohn- und Gehaltszahlungen bequem und sicher direkt im OnlineBanking oder in Ihrer Banking-Software frei. Eine Umstellung bei Ihrem Steuerberater oder eine Information an ihn ist nicht erforderlich.

Anleitungen

Wie Sie zukünftig Ihre Zahlungsaufträge freigeben können, erfahren Sie hier. Sollten Sie die Software eines Fremdanbieters nutzen, wenden Sie sich bei Fragen bitte an den entsprechenden Hersteller.