Cristina Filip erzählt

Vom Praktikum zur Ausbildung bei der Volksbank Vechta eG

„Eine Ausbildung war für mich eine ganz neue Erfahrung. Nach meinem absolvierten Praktikum bei der Volksbank Vechta habe ich die Zusage für eine Ausbildung zur Bankkauffrau erhalten. Während meines Praktikums konnte ich schon erste Einblicke und Eindrücke sammeln und mir einen Überblick über die Aufgaben in einer Bank machen. Diese haben mir sehr gut gefallen und somit wollte ich gerne eine Ausbildung bei der Volksbank Vechta starten.
Der erste Tag der Ausbildung war der Einführungstag. Wir fuhren die verschiedenen Filialen an, lernten die Mitarbeiter vor Ort kennen, die ich während meines Praktikums noch nicht kennengelernt hatte. In den nächsten Tagen wurde es Ernst und wir durften in unsere Abteilung gehen. Dort angekommen lernt man sowohl die Theorie als auch die Praxis relativ schnell, sodass man schon nach einer kurzen Zeit selbstständig arbeiten kann und auch darf. Klasse ist, dass jeder Mitarbeiter immer ein offenes Ohr für Fragen hat und sich die Zeit zum Erklären nimmt.“