40 Jahre bei der Volksbank Vechta eG

Jürgen Müller und Walter Tebbe feiern ihr Jubiläum

Am 01. August 1976 starteten Jürgen Müller und Walter Tebbe die Ausbildung bei der Volksbank Vechta eG, womit beide den Grundstein für ihre Karriere legten.

Jürgen Müller begann nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss und Ableistung seines Grundwehrdienst seine fortlaufende Weiterbildung und erwarb 1984 den Titel Bankfachwirt. Zu jeder Zeit hält er sein fundiertes Fachwissen durch interne und externe Seminare auf dem aktuellen Stand, so dass er bei seinen Kunden als kompetenter und zuverlässiger Berater bekannt ist.
Während seiner gesamten Zeit bei der Volksbank Vechta eG war er als Privatkundenberater aktiv. Als Leiter der Privatkundenberatung in der Hauptstelle wird Müller von seinen Kolleginnen und Kollegen geschätzt. Sein umfangreiches Wissen, seine Hilfsbereitschaft und die Freundlichkeit des Volksbankers zeichnen ihn aus.

Schon in der Ausbildung zeigte sich bei Walter Tebbe „sein Händchen“ für alles, was mit der neuesten Bankentechnik zu tun hat, so dass ihm bereits nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss die Verantwortung für den reibungslosen technischen Ablauf des Bankenalltags übertragen wurde. Seitdem begleitete er die Einführung von drei unterschiedlichen Banksysteme, betreute sie und schulte seine Kollegen in deren Anwendung. Seine 40 Jahre im Dienst der Volksbank Vechta eG wurden lediglich von einem Jahr Grundwehrdienst unterbrochen.
Dank seiner stetigen Weiterqualifizierung ist er zu einem äußerst kompetenten Ansprechpartner in Sachen Bankensoftware und deren effektiver Anwendung für das gesamte Volksbankteam geworden.

Vorstandssprecher Ludger Ellert und sein Kollege Dr. Martin Kühling danken den verantwortungsbewussten, sympathischen Jubilaren für ihre Treue und Loyalität sowie für ihr Engagement und herausragenden Leistungen.

v.l.n.r.: Ludger Ellert, Walter Tebbe, Jürgen Müller und Dr. Martin Kühling