Strahlende Kinderaugen

Auf diesen Bus fahren die Kleinen der Großtagespflegestelle Apeler Hof voll ab

Da staunten die Kleinen nicht schlecht, als am Montag der Filialleiter der Volksbank Goldenstedt, Andree Brunkhorst, mit einem nagelneuen VRmobil Kinderbus vor der Tür stand. Ruckzuck hatten sie den „Bus“ in Beschlag genommen. Der Bus in einem Gegenwert von 2.995 Euro bietet Platz für bis zu sechs Kinder und kann sowohl geschlossen als auch als „Cabrio“ eingesetzt werden. Komfortabel und sicher können die Kleinen nun auf große Entdeckungstour rund um Goldenstedt gehen. Nicht nur die Leiterin der Kindereinrichtung Frau Gabi Mucker und ihr Team freuten sich über das schmucke Gefährt, auch Bürgermeister Willibald Meyer zeigte sich sichtlich begeistert. Im Jahre 2013 hatte bereits die Krippe Ammeri einen VRmobil Kinderbus erhalten.

Dank ihrer Kunden, die am VR-Gewinnsparen teilnehmen, konnte die Volksbank Goldenstedt diese Spende ermöglich. Aus dem VR-Gewinnsparen werden sogenannte Reinerträge ausgeschüttet, die von der Volksbank in der Region für sozial, karitative oder kulturelle Zwecke eingesetzt werden. Das VR-Gewinnsparen ist eine Kombination aus Helfen, Sparen und Gewinnen. Mit monatlich fünf Euro können die Kunden ein Los erwerben, davon werden vier Euro gespart und mit nur einem Euro nimmt der Kunde an attraktiven Verlosungen teil.

Weitere Empfänger der diesjährigen Reinerträge aus dem Geschäftsgebiet der Volksbank Goldenstedt sind das Blasorchestor Ellenstedt, der TuS Frisia und der Schützenverein Arkeburg. Insgesamt schüttet die Volksbank Vechta eG in diesem Jahr stolze 64.222,60 Euro in ihrem Geschäftsgebiet aus.

v.l.n.r.: Bürgermeister Willibald Meyer, Andree Brunkhorst, Gabi Mucker und Sonja Werneke (vom Team Apeler Hof fehlt Melanie Lehmkuhl))