Lüscher "Mäuse" mit neuem schnittigen Flitzer unterwegs

"Diese Spende ist gut angelegt!" freut sich Kindergarten-Leiterin Annegret Schmitz

Das war ein freudiger Empfang, als Filialleiter Dieter Kaiser am Freitagmorgen mit einem nagelneuen VRmobil Kinderbus vor der Tür des Kindergarten St. Josef stand. Innerhalb kürzester Zeit hatten die Kinder der Mäusegruppe den Bus geentert. "Damit geht es gleich schon mal auf eine erste Runde durch den Ort," da waren sich die Erzieherinnen Eileen Grote und Susanne Sommer einig.

Der Flitzer im Gegenwert von 2.995 Euro bietet Platz für bis zu sechs Kinder und kann sowohl geschlossen als auch als „Cabrio“ eingesetzt werden. Bequem und sicher können die Kleinen zukünftig mit dem echten Hingucker auf große Entdeckungstour in Lüsche gehen. Und zu entdecken gibt es für die Kleinen in Lüsche viel!

Dank ihrer Kunden, die am VR-Gewinnsparen teilnehmen, konnte die Volksbank Hausstette diese Spende ermöglichen. Aus dem VR-Gewinnsparen werden sogenannte Reinerträge ausgeschüttet, die von der Volksbank in der Region für sozial, karitative oder kulturelle Zwecke eingesetzt werden. Das VR-Gewinnsparen ist eine Kombination aus Helfen, Sparen und Gewinnen. Mit monatlich fünf Euro können die Kunden ein Los erwerben, davon werden vier Euro gespart und mit nur einem Euro nimmt der Kunde an attraktiven Verlosungen teil.

Insgesamt schüttet die Volksbank Vechta eG in diesem Jahr stolze 64.222,60 Euro in ihrem Geschäftsgebiet aus.

Der Flitzer kommt sowohl bei den Kleinen als auch bei den Großen gut an! V.l.n.r.: Die Mütter Nora Dillmann und Jessika Lampe, die Erzieherinnen Eileen Grote und Susanne Sommer, Leiterin Annegret Schmitz und Filialleiter Dieter Kaiser sowie die Kinder der Mäusegruppe.