Im Kinderbus durch Marhorst

Das war was! Ella, Lotta Lian und ihre Freunde staunten mit großen Augen, als Filialeiter Birger Schröder mit einem nagelneuen VRmobil-Kinderbus in der Kita St. Marien in Marhorst um die Ecke kam. Es dauerte nicht lange, und die drei saßen gemeinsam mit Ole und Leonie in dem Mobil und fuhren stolz mit Erzieherin Marlene Huntemann die erste Runde. "Wir freuen uns schon, die erste Runde durch das Dorf zu drehen", so Kita-Leiterin Christel Büscherhoff. "Einen herzlichen Dank an die Volksbank Vechta für diese großzügige Spende."

Der Kinderbus ist bereits der fünfte, der im Stadtgebiet Twistringen verteilt wurde. "In 2013 konnten wir bereits vier verschenken", erinnert sich Birger Schröder. Der Flitzer im Gegenwert von 2.995 Euro bietet Platz für bis zu sechs Kinder und kann sowohl geschlossen als auch als „Cabrio“ eingesetzt werden. Bequem und sicher können die Kleinen zukünftig mit dem echten Hingucker auf große Entdeckungstour in Marhorst gehen.

Dank der Kunden, die am VR-Gewinnsparen teilnehmen, konnte die Volksbank Twistringen diese Spende ermöglich. Aus dem VR-Gewinnsparen werden sogenannte Reinerträge ausgeschüttet, die von der Volksbank in der Region für sozial, karitative oder kulturelle Zwecke eingesetzt werden. Das VR-Gewinnsparen ist eine Kombination aus Helfen, Sparen und Gewinnen. Mit monatlich fünf Euro können die Kunden ein Los erwerben, davon werden vier Euro gespart und mit nur einem Euro nimmt der Kunde an attraktiven Verlosungen teil.

Außerdem profitierten in diesem Jahr in dem Geschäftsgebiet Twistringen von den Reinerträgen, die SCT-Sparte Tischtennis, die SCT-Sparte Judo, der Waldkindergarten und der Förderverein der Grundschule Twistringen. Im Twistringer Gebiet wurden somit 7217,60 Euro vergeben. Insgesamt schüttet die Volksbank Vechta eG in diesem Jahr stolze 64.222,60 Euro im gesamten Geschäftsgebiet aus.