VOBA SUMMER RUN

Premiere geglückt - 252 Teilnehmer - Erwartungen wurden übertroffen

Seit über einem Jahr haben sich unsere Azubis mit der Organisation und Planung dieses Events beschäftigt und sie können stolz auf sich sein. Das Ergebnis ist der VOBA SUMMER RUN, ein Lauf der von jetzt auf gleich 252 Teilnehmern mitgerissen hat. Auch der Wettergott hatte ein Einsehen: Passend zum Laufstart verschloss er seine Regenlöcher und die Sonne blitze durch die Bäume.

Mit der Siegerehrung am Samstag wurde die Laufserie 2016/2017 des Volksbanken Laufcup abgeschlossen und mit dem Lauf gleichzeitig die neue Serie 2017/2018 eröffnet. „Nun besteht die Laufserie aus zwölf möglichen Läufen, von denen sieben absolviert werden müssen, um in die Wertung zu gelangen und ein kostenloses Funktionsshirt ergattern zu können“, erklärt Benno Fangmann, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Volksbanken im Kreis Vechta.

Für die Teilnahme am Lauf war eine Startgebühr in Höhe von 5,00 Euro zugunsten Sportler gegen Hunger zu entrichten. Gestartet sind die Läuferinnen und Läufer bei der Wunderbar in Vechta. Anschließend ging es über die Diepholzer Straße, an der Toncoole vorbei direkt in die Waldgebiete Welpe und Füchtel. Hier mussten unsere Azubis morgens bei der Beschilderung der Strecken mit Schrecken feststellen, dass zwei Bäume den Laufweg versperrten. Doch im Handumdrehen wurde mit einer Axt Abhilfe geschaffen – getreu dem Motto „Wir machen den Weg frei.“

Für gute Unterhaltung sorgten am Samstagnachmittag die Sambagruppen Sambalaon, Samba Landaya und die Tanzgruppen Mini- und Junior-Marleys. Auch die jüngsten Besucher des VOBA SUMMER RUN sind nicht zu kurz gekommen: Ein Kinderlauf mit Übergabe einer Überraschungstüte, eine Hüpfburg und ein Eisstand waren vor Ort und beschäftigten die Kids.


Die Ergebnisse des VOBA SUMMER RUN finden Sie unter:
www.erfundaus.de

Vorbereitungsphase