Bankkaufmann / Bankkauffrau

Deine Ausbildung bei der Volksbank Vechta eG

Du (m/w/d) willst auf eigenen Beinen stehen? Einer interessanten Arbeit nachgehen? Und dich weiterentwickeln? Die Volksbanken Raiffeisenbanken sind einer von Deutschlands größten Ausbildern im Finanzbereich. Sie bieten dir eine vielseitige Ausbildung, in der deine Talente und Ideen gefördert werden und eine starke Gemeinschaft, in der du dich erfolgreich weiterentwickeln kannst. Wenn du eine Ausbildung bei uns in der Volksbank Vechta eG beginnst, erhältst du Unterstützung vor Ort - wir helfen dir gerne weiter und haben stets ein offenes Ohr für deine Fragen.

Einblick in den Bankalltag

Dein Arbeitstag? – Vergeht wie im Flug!

Als Bankkauffrau oder Bankkaufmann bist du Wegweiser, Dienstleister und Begeisterer. Du berätst und betreust Privat- oder Firmenkunden rund um Geld- und Vermögensanlagen, Kredite, Kontoführung und Zahlungsverkehr. Aber auch in andere Bereiche wie Controlling, Marketing oder Kunden-Dialog-Center erhältst du während deiner Ausbildung einen Einblick.

Ausbildung zur Bankkauffrau - alles andere als langweilig!

Laura Scheper berichtet über ihre Erfahrungen bei der Volksbank Vechta

So sieht deine Ausbildung aus

Das erwartet dich

Deine Ausbildung bei deiner Volksbank Vechta eG macht dich fit für einen Beruf mit Zukunft. Das theoretische Wissen wird dir in der Berufsschule vermittelt. Das fachliche Know-how erhältst du in unserer Bank. Besonders unterstützt wirst du außerdem durch unser Azubi-Netzwerk next. Hier kannst du dich mit Auszubildenden aus ganz Deutschland austauschen und vernetzen.

Dauer und Verdienst

Die Ausbildung dauert in der Regel drei Jahre. Unter bestimmten Voraussetzungen kannst du die Ausbildungszeit auf 2,5 Jahre verkürzen. Die Vergütung beträgt gemäß genossenschaftlichem Tarifvertrag im ersten Ausbildungsjahr 1.010 Euro brutto im Monat, im zweiten 1.060 Euro und im dritten 1.120 Euro brutto.

Erstes Ausbildungsjahr

Im ersten Ausbildungsjahr liegt der Schwerpunkt der vermittelten Inhalte hier:

  • Kontoeröffnung, -verwaltung und -beratung,
  • Zahlungsverkehr,
  • Beratungsgespräche, bei deren Vor- und Nachbereitung du mithilfst.

Zweites Ausbildungsjahr

Im zweiten Ausbildungsjahr lernst du

  • Kunden über Anlagen, Wertpapiere und Versicherungen zu beraten,
  • die Aufgabe der internen Revision und externer Prüfungen kennen und
  • die rechtlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen bei der Kreditvergabe.

Drittes Ausbildungsjahr

Im dritten Ausbildungsjahr beschäftigst du dich mit

  • der Baufinanzierung,
  • Firmenkrediten und
  • dem internationalen Zahlungsverkehr sowie der Beratung der Kunden über Reisezahlungsmittel.
Alles Wichtige rund um deine Bewerbung
Unsere Weiterbildungsmöglichkeiten

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann bewirb dich ganz einfach online. Deine Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben und deinem Lebenslauf schickst du uns direkt online zu. Ein professionelles Bewerbungsfoto und die Kopien deiner letzten beiden Schulzeugnisse gehören ebenso dazu. Ergänze deine Bewerbung gerne durch Unterlagen, die besondere Qualifikationen bezeugen. Denn: Gute Noten sind wichtig, aber nicht alles.

Sobald wir deine Bewerbung geprüft haben, melden wir uns bei dir und du wirst zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!
Doris Lammers und Bastian Stukenborg, Personalabteilung


Das könnte dich auch interessieren

Weitere Ausbildungsberufe

Unsere Branche verändert sich aktuell rasant. Wir verändern uns mit. Deshalb werden in der Volksbank Vechta eG nicht nur Bankkaufleute ausgebildet. In unserem Haus bilden wir auch folgende Berufe aus:

  • Kaufmann/-frau im E-Commerce (m/w/d),
  • Duales Studium zum Bachelor of Arts in Banking & Finance (m/w/d),
  • Finanzassistent/in bei unserem Verbundunternehmen der Bausparkasse Schwäbisch Hall (m/w/d)
  • Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen bei unserem Verbundunternehmen der R+V Versicherung (m/w/d)

Wir sind ein beliebter Arbeitgeber

Ausbildung - Siegel trendence Schüler-Barometer 2018/19

Die Beliebtheit der Volksbanken und Raiffeisenbanken als Arbeitgeber bei Schülerinnen und Schülern bleibt nach wie vor groß. Das bestätigt die deutschlandweit durchgeführte und repräsentative Umfrage des Berliner trendence Instituts "Schülerbarometer 2018", an der sich über 20.000 Schüler beteiligten (Studie "trendence Schülerbarometer 2018"). Die Volksbanken und Raiffeisenbanken gehören damit zu den Trägern des Qualitätssiegels "Top 100 Arbeitgeber Deutschland 2018".