VYP

Das Taschengeldkonto für alle ab 11 Jahren

VYP - Was ist das eigentlich?

VYP steht für »Volksbank Young People« und ist für Jugendliche im Alter von 11 bis 17 Jahren. Mit dem VYP-Konto lernst du den selbstständigen Umgang mit deinem eigenen Geld. Außerdem bist du mit deinem VYP-Konto gleichzeitig auch Mitglied im VYP-Club.

Vorteile des VYP-Konto's

Mit der Eröffnung des VYP-Kontos erhältst du nicht nur Geschenke, wie beispielsweise einen Kinogutschein, sondern du kannst auch deine erste eigene BankCard bekommen. Mit der BankCard kannst du ganz bequem und einfach Geld am Geldautomaten abheben, Kontoauszüge ziehen und im Geschäft bezahlen (kann auf Wunsch auch deaktiviert werden). Dein VYP-Konto ist komplett kostenlos und du erhältst sogar Guthabenzinsen (zur Zeit 0,25% p.a. bis zum Maximalbetrag von 5.000,00 EUR).

Weitere Vorteile

  • Überweisungen von deinem eigenen Konto tätigen
  • Daueraufträge (z. B. für regelmäßiges Sparen) einrichten
  • Geld am Schalter oder Geldautomaten ein- und auszahlen
  • Einrichten von OnlineBanking (nach Zustimmung der Erziehungsberechtigten)


Wichtig:

Das Konto wird nur auf Guthabenbasis geführt und kann nicht überzogen werden.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Volksbank Vechta eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.